Mittwoch, 18. Februar 2009

DAISY needs YOU


Allerliebevollst (!) aufgezogene extrem verschmuste und verspielte Perser/Norweg.Waldkater-Mix-Katze tricolor Daisy * geb. 4.9.98 (wird regelmäßig auf ca. 6-7 J. geschätzt) sucht dringendst zu Hause bis zum Rest ihres Lebens!!!!

Geschichte:





  • 1998 als Kitten einem verantwortungslosen Menschen „entrissen“. Daisy mit einem rechtzeitigen „Hechtsprung“ über ein mir fremdes Bett gerettet, als sie eine Gardinenschnur um den Hals gewickelt hatte und gerade von jenem hohen Bett springen wollte und sich fast stranguliert hätte. Mitgenommen.
  • Wächst glücklich auf in Zehlendorf mit Kater Merlin, der ihr alles beibringt.
  • Juli 2006 Umzug von 3-Zi-Whg m. großzügigen Balkon i. 2-Zi-Whg ohne Balkon (so nicht geplant, aber gemusst)
  • März 07 stirbt Kater Merlin 11jährig an Krebs. Daisy trauert. Wir auch. Alle. Frißt nicht. Depremiert.
  • Aug. 07 Gut gemeint: Einzug v. 2 Baby-Brüdern. Daisy lebt auf. Kümmert sich. Spielt*frißt*kuschelt*hat Spaß*
  • Mai 08 * Total-OP * Gebärmutter/Eierstöcke etc. entfernt, Tumor. Nachsorgeuntersuchungen zuletzt i. Jan09 ergeben: alles bestens! Ebenso ein genereller Blutwertecheck sowie Schilddrüsentest. Katze gesund! Belege inkl. Impfpass vorhanden. Bis dato die einzige Erkrankung. Keine Folgeschäden. Keine Medikamente notwendig. Alles ok.
  • Sommer 08 * Daisy attackiert von einem Tag auf den anderen die beiden Jungs! Und zwar in einer Form, die nichts mit Revierkämpfen zu tun hat, sondern mir Angst vor meiner eigenen Katze einjagt. Mordlust! Unglaubliche Szenen spielen sich ab!!! Die Jungs wehren sich nicht. Sie beißt sich fest, jault, heult, tobt, verletzt „ihre“ Jungs! Das Fliegengewicht entwickelt beängstigende Kräfte! Trennung. In einer 2-Zi.-Whg. nur durch ausgeklügelte Taktik möglich. Nervenaufreibend. Versuche der Wiederannäherung scheitern trotz liebevollstem geduldigen Einfühlungsvermögen.
  • August 08 * Daisy zieht als Einzelkatze zu meiner Tochter ein paar Häuser weiter. Scheint sich wohlzufühlen und wird wieder das Schmuse-Lamm, das wir kennen.
  • Februar 09 * Meine Tochter wollte „ihre“ Katze behalten, hat aber aufgrund von vorrangiger Jobsituation absolut keine Zeit mehr für sie. Sie weint. Ich nehme Daisy zurück. Haut nicht hin. Wieder getrennte Zimmer für alle. Geht nicht. Daisy braucht Einzelplatz ohne Streß und mit liebevollster Zuwendung. So, wie sie es von Babytagen an gewohnt ist.

Gibt es da draußen jemanden, der sich sehnlichst eine süße schmusige verspielte hübsche „Lady“ wünscht? Sicher ist – er/sie/es wird hartnäckig geprüft. Wir wollen Daisy nicht „loswerden“, sondern das Bestmögliche für sie. Als „Endstation“. Ruhe. Frieden. Liebe!

Gewünscht wird:

  • jemand mit übergroßem Herzen für Tiere
  • der z.B. weiß, dass man nach Reinigung des Katzenklos u. vor anschließender Fütterung die Hände wäscht (um Infektionen zu vermeiden)
  • der Daisy regelmäßig kämmt (Langhaar)
  • der keine Probleme mit Tierhaaren hat
  • Tierärztin, die Daisy kennt, wird vermittelt. Kommt auch ins Haus. Ratenzahlung ok.
  • der auf jede Veränderung u. jeden „Pieps“ achtet u. ggf.s z.Tierarzt geht (ggfs. mich fragen!)
  • BETREUUNG i.Notfall –innerhalb Ch’burg (habe kein Auto) – nach Abspache zugesichert!!!!!
  • nur Einzelhaltung und viel Zeit! Sie bleibt ohne Probleme allein tagsüber. Aber abends bitte Kuscheln!!!! Besser wäre ganztägige Anwesenheit!!!! Endlose Liebe im Gegenzug garantiert!!!!
  • regelmäßige Reinigung des Klos (mind. 1x am Tag) Selbstverständlichkeit!!!!!!!!!
  • Futtervorlieben werden natürlich abgestimmt! ;-)

BITTE email an andrea_vee[at]hallo.ms








2 comments:

thomas hat gesagt…

wenn ich keine allergie hätte, dann würde ich sie SOFORT haben wollen!!!

V[ee] hat gesagt…

Danke :-) Ja, ist wirklich eine Süße. Ich hoffe, ich finde jemanden mit großem Herzen (und ohne Allergie).